Aktuelles aus dem Gesundheitspark

Eine Rose für die Mitarbeiter

14.2.2017. Am Valentinstag sorgten die Klinik Vincentinum und ihre Tochtergesellschaften für eine Überraschung bei den Mitarbeitern: Alle 480 Angestellten bekamen persönlich eine rote Rose überreicht. Die Rosenaktion wurde von der Wertegruppe der Klinik Vincentinum initiiert. Die sich regelmäßig treffende Gruppe aus Mitarbeitern verschiedenster Abteilungen und Stationen hat sich zusammen mit der Klinik Vincentinum vorgenommen, das Jahr 2017 dem Thema „Wertschätzung“ zu widmen. Ziel des Vorhabens ist eine noch tiefere Durchdringung der Klinik mit den Grundwerten der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten 365 Tage lang für das Wohl unserer Patienten. Am Valentinstag wollten wir ihnen ein zusätzliches kleines Zeichen unserer Wertschätzung und Anerkennung für ihren täglichen Einsatz übergeben“, so Geschäftsführer Robert Wieland. Die herzliche Betreuung kranker Menschen ist im Vincentinum traditionell geprägt von christlichen Werten und der engagierten Seelsorge der Ordensschwestern. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Weitere Aktionen zum Thema sollen im Lauf des Jahres folgen.

Am 14. Februar wird übrigens Bischof Valentin aus Rom gedacht, der im dritten Jahrhundert als Märtyrer starb, weil er Eheschließungen nach dem christlichen Ritus durchführte. Dies war vonseiten des römischen Kaisers verboten.

nach oben

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier...